Separates Gehäuse für die USB Festplatte

Wer seinen Computer regelmäßig sichert, Musik, Fotos und Videos auslagert, verwendet dazu meist externe USB Festplatten 

Externe Festplatten im USB Gehäuse
Externe Festplatten im USB Gehäuse

Im Handel gibt es diese externen Festplatten in den verschiedensten Bauformen. Je nach Anforderung und Design variieren sie in Größe und Speicherkapazität.

Sogar für den etwas raueren EDV- Alltag gibt es welche in stoßfesten Hüllen mit Silikondichtungen, damit die Daten vor Abstürzen, Staub und Wasser schützen.

Da diese externen Festplatten meistens kompakt verbaut sind und ein öffnen des Gehäuses nicht möglich ist, verwende ich gerne ein USB-Festplattengehäuse in die eine handelsübliche Festplatte kommt.

 

Damit bin ich unabhängiger beim Netzteil, Datenkabel und Festplattengröße. Ist bei einem Gehäuse mal der USB Stecker oder das Netzteil defekt so kann einfach die fehlerhafte Komponente getauscht werden und man kommt noch immer auf seine Daten.

Wird der Speicherplatz langsam knapp, so kann man mit nur wenigen Handgriffen eine größere Festplatte einbauen.

 

Ein weiterer für mich nicht ganz unwesentlicher Vorteil, wenn einmal der PC streikt und ich nicht auf die Daten komme, kann ich die Festplatte in das Gehäuse stecken und per USB von einem anderen Computer auf die Daten zugreifen.